Peter und Irene Ludwig Stiftung

Peter und Irene Ludwig

Die beiden deutschen Kunst­sammler haben die Welt verändert. Ihre mehr als 14.000 Objekte umfassende Sammlung wurde seit den 1950er Jahren aufgebaut. Sie ist heute auf 26 öffent­liche Museen in drei Kontinen­ten verteilt. Zwölf Institu­tionen tragen den Namen Ludwig und wurden mit groß­zügigen Schenkungen bedacht. Die Per­spektive auf Kunst als einzig­artiges menschliches Ausdrucks­­­­­prinzip, das Nationen­grenzen überwindet und weltoffen operiert, motivierte die Stifter und bestimmt die Tätigkeit der Peter und Irene Ludwig Stiftung bis heute.

Sammlung

Zeitgenössische Kunst, Pop Art, Picasso, russische Avant­garde, Kunst der Sowjet­union, alt­chinesische und prä­kolumbische Kunst, Antiken, Skulpturen des Mittel­alters und der frühen Neuzeit, Barock- und Rokoko-­Fayencen.

Historie

Irene Monheim und Peter Ludwig lernen sich Ende der 1940er Jahre beim Studium der Kunst­geschichte an der Universität Mainz kennen. Peter Ludwig wurde dort 1950 über „Das Menschen­bild Picassos“ promoviert.

Forschung

Die Peter und Irene Ludwig Stiftung erforscht, organisiert und erweitert die Sammlung Ludwig kontinu­ierlich. Mit dem Projekt „Voices“ läuft seit 2015 eine Interview­kampagne, um Zeitzeu­gen zu befragten.

International

Der Begriff der „Weltkunst“ ist eine Leitlinie. Früh weiteten die Ludwigs ihren Blick auf außer­europäische Länder und ver­folgen die Idee einer globalen Kunst.

Transkulturell

Qualitäten und Bedeutungen der Kunst zeiten-, kultur- und länder­übergreifend zu verdeut­lichen und als welt­umspan­nenden Wert zu vermit­teln, ist zentraler Denk­ansatz.

Vernetzt

Weltweit sind 28 öffentliche Institu­tionen mit uns ver­bunden. Außerhalb Deutsch­lands sind wir in Kuba, China, Russ­land, Ungarn, Österreich und der Schweiz aktiv.

 

BILDER. Oben: Jean-Olivier Hucleux, Peter und Irene Ludwig, 1975-76 © VG Bild-Kunst, Bonn 2016. Links: Andy Warhol und Peter Ludwig, Köln 1989, Foto: Unbekannt. Rechts: Forschungs- und Ausstellungs­projekt, Plattform Aachen, Ludwig Forum 2014 © Carl Brunn. Mitte: Ausstellungsansicht „Ostwärts“, Ludwig Forum 2014/2015 © Carl Brunn.

zur Startseite

Peter und Irene Ludwig Stiftung

Pontus Hultén, Peter Ludwig und/and
Irene Ludwig, Centre Pompidou, Paris 1977.